Aktuelle News aus dem Kindergarten

Wir feiern Erntedank! - 10.10.2018

Heute haben wir in unserem Kindergarten Erntedank zelebriert. Wir zielten darauf ab unsere Kinder für die Natur und Ihre Gaben zu sensibilisieren.

Unsere Familien haben fleißig Gemüse und Obst gespendet, sodass wir für die Morgenkreise einen tollen Erntedanktisch herrichten konnten.

In den Morgenkreisen wurde gesungen, gespielt und anhand von lebendigen Geschichten das Thema Erntedank bearbeitet. So haben wir den Kindern die Geschichte über einen Bauern erzählt, welcher für uns die Nahrung anbaut und erntet.

Anschließend konnten die Kinder auswählen, frei nach unserem Leitbild der Partizipation, an welchen besonderen Angeboten sie teilhaben möchten. Wir haben Kürbisbrot gebacken, Kürbissuppe gekocht, Pizza gebacken, Obstsalat geschnibbelt und die St. Paulus Kirche Altona besucht. All das gespendete Gemüse und Obst, das wir nicht verwerten konnten, haben unsere Kinder zur Tafel gebracht.

Unser Ziel war es der Natur zu danken, sie zu schätzen und zu ehren, was wir täglich für selbstverständlich erachten. Wir haben geteilt und gemeinsam etwas erschaffen. Zum Snack konnten wir unsere zubereiteten Speisen verzehren und von unseren Erlebnissen berichten.

Wir sind groß! -Der Übergang von der Krippe in den Elementar-Bereich- 03.08.2018

Es ist immer irgendwann soweit, dass wir ein nächstes Kapitel aufschlagen. Auch wenn es keine Reise ins Unbekannte ist, ist der Wechsel von der Krippe in den Elementar-Bereich eine aufregende Zeit für unsere großen Krippenkinder.

Der dritte Geburtstag rückt näher und der Übergang steht bevor. Unsere „Übergangskinder“ können es kaum abwarten. Die Übergänge innerhalb unseres Hauses bekommen stets einen besonderen Rahmen. Um unseren Familien und Kindern Orientierung und Sicherheit zu geben, erhalten sie die Möglichkeit sich allmählich an die bevorstehende Veränderung zu gewöhnen.

Mit dem Übergang wechselt auch der jeweilige Bezugserzieher unserer Familien. Ein kurzes Elterngespräch im Anschluss dient zum informellen Austausch, sowie zum beschnuppern des neuen Bildungs- & Erziehungspartners. Die Kinder werden im Übergang von ihren Patenkindern -den Vorschulkindern- begleitet und unterstützt. Nach und nach erkunden sie immer mehr die neuen Möglichkeiten, lernen neue Regeln und Pflichten kennen und sind stolz auf die neugewonnen Rechte und Freiheiten. Zum Abschluss folgt der „Umzug“. Unsere Kinder packen ihre selbstgestalteten Beutel und ziehen von ihrer Krippengarderobe im 1. OG in ihre neue Garderobe im Elementarbereich (2.OG).

Auch wenn es mehr ein Ritual ist, als ein Abschied ist es jedes Mal wieder ein besonderer Moment die „Großen“ gehen zu lassen. Wir erinnern uns gerne nochmal an die Momente zurück, wo sie noch als Kleinstkinder im Arm eingeschlafen sind. Der Halbzeit-Gong schlägt und wir freuen uns auf die kommenden drei Jahre.

Am Freitag, den 03.08.2018, waren unsere „Großen“ am Flughafen. Während die Flugzeuge in den Himmel starteten haben wir gemeinsam mit den Kindern philosophiert, wohin ihre Reise gehen wird.

 

Betriebsausflug -29.06.2018

Betriebsausflüge  sind ein fester Bestandteil der Jahresplanung in unserem Kindergarten!

 

Am 29.06.2018 war es wieder soweit. Es war ein sonniger Tag und bei 28 Grad konnte gar nichts mehr schiefgehen. Nach einem ausgiebigen Frühstück besuchten wir einen Kletterwald. Den Kollegen dabei zu zusehen, wie sie langsam durch den Hochseilgarten wackelten, wie sie Mühe hatten, das Gleichgewicht zu halten, in den Tauen hingen und keine elegante Figur abgaben, ihnen dann ein paar flotte Sprüche zuzurufen und abschließend bei gemeinsamen Grillen die lustigsten Momente Revue passieren zu lassen, was gibt es besseres? 

 

Die betrieblichen Ausflüge machen nicht nur jede Menge Spaß, sondern wirken sich stets positiv auf das Betriebsklima aus. Gemeinsame Aktivitäten erleben, Erinnerungen schaffen, humorvolle Momente teilen und einfach über den Kindergartenalltag hinaus ein Team sein.

 

Wir möchten uns bei jedem einzelnen Teammitglied bedanken. Eure Herzlichkeit und Offenheit, euer Humor und Zusammenhalt machen unser Team zu dem was es ist. Ihr seid großartig und wir freuen uns auf jedes weitere Abenteuer, dass uns beruflich und privat noch mehr zusammenschweißt.

Praktikanten und Praktikantinnen im Kindergarten -18.05.2018

Momentan sind es 6! 

Wir sprechen von sechs jungen, motivierten und wissbegierigen Praktikanten und Praktikantinnen.

Wir sind stolz! Ein respektvoller Umgang, Wertschätzung, viel fachlicher Austausch und ein gemeinsames Lernen prägen unsere Arbeit mit unseren Praktikanten. Ob Schüler oder Auszubildende, jeder ist im FRÖBEL Kindergarten Winterstraße herzlich Willkommen. 

Unsere Praktikanten bringen stets einen frischen Wind in die Einrichtung. Zwei Kolleginnen sind Multiplikatorinnen für Praxisanleitungen. In den Fortbildungen "Lernort-Praxis" erlernen Sie, wie wir als Institution angehende Erzieher- und Erzieherinnen optimal unterstützen können. Ihr Wissen bringen Sie mit ins Team und gemeinsam erarbeiten wir die Wege und Ziele die Praktikanten bei uns gehen und erreichen können. Regelmäßige Anleitergespräche, Feedback und Austausch sind für uns selbstverständlich. Teilnahme an Dienstbesprechungen, Elternabenden, Eingewöhnungen, Entwicklungsgesprächen und Rundführungen sind für uns erstrebenswert. 

Wir möchten, dass unsere Praktikanten so gut es geht wissen, wohin der Weg führen kann. Wir geben Raum und Zeit für Fragen und begleiten erste Selbstversuche. Unsere Praktikanten werden unterstützt selbständig zu werden und sich was zuzutrauen. Erste eigene Angebote, Gestaltungen von Portfolioseiten und das Schreiben von Beobachtungen und Bildungs- und Lerngeschichten werden aktiv begleitet.

Wir bedanken und bei all unseren Praktikanten, die uns auf unterschiedlichste Weise bereichert und unterstützt haben! 

DANKE!

Praktikantin Lea beobachtet die Nest-Kinder am Elbstrand. Diese Beobachtungen sind der Grundbaustein für die Bildungs- und Lerngeschichten, die sie für die Portfolios der Kinder gestaltet.

"Singende Kindergärten" 09.04.2018

Besuch der lustigen Clown-Musikanntinnen!

Lachen, singen, tanzen! Die lustigen Clown-Musikantinnen „Lotte & Susi“ haben uns im Kindergarten besucht. Das Clown-Duo hat die Kinder mit ihrem kurzweiligen Musikprogramm und viel Humor zum Mitmachen und Mitlachen animiert und eingeladen.

Der FRÖBEL Kindergarten Winterstraße hat bei der Verlosung des Projekts "Singende Kindergärten" von "Zukunfts-Musiker"-eine Initiative von dm- gewonnen und darf als einer von 25 Kindergärten in Hamburg an einem musikalischen Weiterbildungsprogramm teilnehmen. 

Das "Singjahr" beinhaltet ganztägige Workshops für unsere pädagogischen Fachkräfte, vielzählige Besuche im Kindergarten, Team-Workshops und einen Auftritt im Kindergarten von den lustigen "Clown-Musikantinnen". 

Für jeden der 25 Kindergärten übernimmt ein dm-Markt die Patenschaft. Gemeinsame Aktionen können in individueller Abstimmung nach den Möglichkeiten und dem Interesse ausgestaltet werden. Diese reichen von einem gesunden Frühstück über Besuche des dm-Marktes durch den Kindergarten bis hin zur Unterstützung bei Kindergartenfesten.

 

 

 

 

Qualitätsentwicklung- Mit & Für Kinder 26.02.2018

-Partizipation ist unser Leitbild-

Es ist Montag und die Kinder des FRÖBEL Kindergartens Winterstraße erwarten sehnsüchtig den Paketboten. In der vergangenen Woche haben die pädagogischen Fachkräfte, gemeinsam mit den Kindern die Leseecke durchforstet und entlang der Bücherempfehlung von FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH eine Liste von themenvielfältigen Büchern aufgestellt, die für die neue Leseecke bestellt werden sollten.

Dank der tatkräftigen Unterstützung unseres engagierten Elternrats ist ein kuscheliger und gemütlicher Rückzugsort für die Kinder entstanden. Hier werden täglich Bilder betrachtet, Geschichten gelesen, spannende Themen behandelt und sich an die unterschiedlichsten Sprachen herangetastet.

Mit Ankunft der neuen Bücherbestellung im Kindergarten versammelte sich ein Arbeitskreis der Kinder, in Stellvertretung für den gesamten Elementar-Bereich, im Leitungsbüro. Gemeinsam wurden die unterschiedlichen Themen- und Bildungsbereiche der Bücher erarbeitet und die einzelnen Werke Diesen zugeordnet.

Die Kinder im Kindergarten Winterstraße haben stets ein Recht auf Partizipation und die Teilhabe an wichtigen Entscheidungen im Kindergartenalltag.  So erfreuten sich die pädagogischen Fachkräfte an den beindruckenden Einwänden und Argumenten der Kinder, hinsichtlich der Themenzuordnung. Ein Buch zum eigentlich erdachten Bildungsbereich „Inklusion“, fand seine Zuordnung im Bildungsbereich der „Freundschaft“.

Zitat eines Kindes: „Aber der Junge hat doch viele Freunde, auch wenn er im Rollstuhl sitzt. Ich sitze auch oft!“

Momente die die pädagogischen Fachkräfte mit Stolz und Freude erfüllen.

Unsere Kinder haben im Kindergartenalltag immer wieder die Möglichkeiten pädagogische Prozesse zu begleiten, zu beeinflussen und zu gestalten. So finden ebenfalls regelmäßige Gesprächsrunden statt, in denen die Kinder Regelwerke für die einzelnen Räume erarbeiten, ausarbeiten und aushängen.

Denn schließlich müssen auch die Mamas und Papas wissen, wie Sie sich im Kindergarten zu benehmen haben! 

 

Outdoor-Gruppe 22.02.2018

„Von Natur aus fasziniert!"

Einmal wöchentlich erkundet die Outdoor-Gruppe des FRÖBEL Kindergartens Winterstraße Hamburg und seine Umgebung. Bereits vor dem Frühstück machen sich die Kinder auf den Weg neue Orte zu entdecken, zu forschen und spielerisch die Welt zu verstehen. Das heutige Ausflugsziel lautete: Altonaer Volkspark. Die Faszination der Kinder richtete sich auf umgestürzte Bäume und die Verschmutzung der Parkwege. Die Themen, die die Kinder beschäftigen, werden von unseren pädagogischen Fachkräften aufgegriffen und behandelt.

Warum liegt der Müll auf dem Weg und wird nicht in die Mülltonnen geschmissen? Wer hat wohl das Tipi gebaut? Warum sind die Bäume umgefallen? Und wo wohnen die Krabbeltiere und Insekten?

Das Programm der Outdoor-Gruppe orientiert sich stets an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Unser Ziel ist es den Kindern die Möglichkeit zu bieten Natur zu erleben, ökologische Zusammenhänge verstehen zu lernen und ihnen ein Umweltverträgliches verhalten und eine gesunde Bewegung vorzuleben.

Zum Mittagessen kehrt unsere Outdoor-Gruppe in den Kindergarten zurück. Hier gibt es immer viel zu erzählen und der Mittagskreis schafft den nötigen Raum, um das Erlebte und Gelernte mit den Freunden und Freundinnen im Kindergarten zu teilen.

Faschingsfest! 16.02.2018

"hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse, denn nun geht sie los unsere Polonäse. Von Blankenese bis hinter ALTONA"

Heute ist der gesamte Kindergarten Winterstraße, seine Kinder, Erzieher und das Leitungsbüro außer Rand und Band. In den letzten Tagen haben die Kinder von Klein bis Groß fleißig an der Dekoration für das Faschingsfest gebastelt und den Kindergarten in rasender Geschwindigkeit in ein verrücktes, buntes Karnevalsparadies verwandelt.

Das Team organisiert bereichsübergreifend eine Vielzahl an närrischen Angeboten für die Piraten, Prinzessinnen, Bienchen und alle weiteren lustigen Fabeltiere, Comic Figuren und Kindheitshelden, die die Flure des Kindergartens mit ihrem Lachen beschallen. Nach einer ausgiebigen Modenshow in den Morgenkreisen ist Kinderdisco, das Sackhüpfen, Brezel-Angeln und Schminken eröffnet.

Das Mittags-Buffet bestimmten für den heutigen Tag die Kinder. Würstchen sollten es sein.

Die Party kann beginnen!