Mehrsprachigkeit

Wir verstehen unter mehrsprachiger Erziehung eine generelle Offenheit für andere Sprachen und Kulturen. Wir legen viel Wert darauf, dass die Kinder regelmäßig mit anderen Sprachen in Berührung treten und Kontakt knüpfen können. Durch regelmäßige Morgenkreise in Englisch, Spanisch, Russisch, Türkisch etc. werden dennoch Bezüge zu weiteren Sprachen geknüpft. Für die Kinder mit Behinderungen wird besonders darauf geachtet, dass sie einen kommunikativen Zugang zueinander finden.
Die Verwendung anderer Sprachen ist immer in einen Gesamtkontext eingebunden und wird durch eine entsprechende Gestik und Mimik handlungsbegleitend unterstützt, um den Kindern den Zugang zu dieser anderen Sprache zu eröffnen.