Musikalische Bildung

Töne, Klänge und Rhythmen sind die ersten Dinge, die ein Kind wahrnimmt und die in seinem Leben einen festen Platz einnehmen. In unserem Kindergarten wird daher viel gesungen, geklatscht und musiziert. Lieder werden als feste Rituale im Morgenkreis und bei Geburtstagen gesungen, aber auch in alltäglichen Situationen beim Wickeln, Aufräumen. Schlafengehen oder als Singspiel auf dem Außengelände. In den Räumen stehen den Kindern Musikinstrumente zur Verfügung. Durch unsere Kooperation mit DM nehmen wir an der Initiative „Singende Kindergärten“ teil. Zwei Fachkräfte werden im Bereich der musikalischen Früherziehung fortgebildet und teilen das erlernte Wissen mit dem Team. Dadurch angeregt nutzen unsere Kinder Musik als persönliche Ausdrucksformen und erfinden eigene Kompositionen. Sie setzen ihre Stimme und den eigenen Körper genauso ein wie die Instrumente, die für alle Kinder jederzeit zugänglich sind. Aber auch wir lassen uns von unseren Kindern inspirieren, wenn diese auf Stöcken, Eimern, mit gesammelten Steinen oder Kastanien Musik machen.